3er Mühle

rug

Der Spieleteppich 3er Mühle überträgt das vor allem in der Antike bekannte Stein-spiel auf einen Teppich. Im Gegensatz zum heute bekannteren 9er Mühle sind jeweils nur drei Spielsteine nötig, die sich die Spieler in ihrer Umgebung zusammensuchen können. Hierfür können Wollknäule, Srumpfe, Figuren, Partyhüte oder Nüsse genutzt werden. Dabei gilt wie immer: eine Mühle entsteht wenn sich drei Steine in einer Linie befinden.

The play mat 3er Mühle shows the grid of Three Men‘s Morris, a game from the acient world which used to be played with actual stones as men. In contrast to today‘s version of Nine Men‘s Morris, only three men are necessary and in this case they are randomly gathered from the environment by the players themselves: Balls of wool, socks, figurines, party hats or nuts. The basic rule is as usual: A mill is formed when three men are placed in line.

 

design by
Friederike Wübbeler